Sie sind nicht angemeldet.

Battlefield & 4Players

Aktuelle news in der Gameworld

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: =Old Boys Network=. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Heute, 17:29

Elden Ring: Goldstatus erreicht und Day-One-Update geplant

Wer bisher noch befürchtet hatte, dass sich der Release des Action-Rollenspiels Elden Ring abermals verschieben könnte, darf erleichtert aufatmen: Wie aus einer Bestätigung des Entwicklerstudios FromSoftware hervorgeht, hat das Spiel vor kurzem den Goldstatus erreicht.
 
Demnach sind sämtliche Arbeiten an der Release-Version von Elden Ring abgeschlossen. Dem pünktlichen Release am 25. Februar 2022 auf dem PC und Konsolen dürfte somit eigentlich nichts mehr im Wege stehen. Dennoch legen die Entwickler jetzt nicht etwa die Hände untätig in den Schoß – ganz im Gegenteil. Der zuständige Produzent Yasuhiro Kitao hat im Rahmen einer Präsentation bei der Taipeh Game Show 2022 verraten, dass es ein Day-One-Update für das Action-Rollenspiel geben wird. Dieses soll einige Optimierungen umfassen, die es nicht in die Gold-Master-Version geschafft hatten.  

Es gibt bisher zwar keine ausführlichen Patch Notes oder weitere Informationen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass FromSoftware das Update nutzen wird, um den letzten Feinschliff an Elden Ring vorzunehmen, damit die Spieler direkt am Release-Tag ein möglichst optimales Erlebnis erhalten - vermutlich inklusive des einen oder anderen Bugfixes.

Weiter zum Video

Heute, 17:22

Diablo 2: Resurrected: Update 2.4 ab sofort auf dem PTR-Server verfügbar

Blizzard Entertainment hat Wort gehalten und heute das umfangreiche Update 2.4 für Diablo 2: Resurrected auf dem PTR-Server (Public Test Realm) veröffentlicht. Demnach haben die Fans ab sofort die Möglichkeit, die neuen Features, Inhalte und Optimierungen bereits vor dem offiziellen Release auf den Live-Servern genauer unter die Lupe zu nehmen.

Eines der interessantesten Highlights des Updates 2.4 dürfte die Änderungen der Spielbalance bei den einzelnen Charakterklassen darstellen. Die Entwickler haben viele Fertigkeiten angepasst, so dass sich mitunter ein etwas anderes Spielgefühl einstellen dürfte. So ist das "Aufspießen" der Amazone ab sofort ein Angriff, der nicht mehr unterbrochen werden kann. Bei der Assassine haben viele Fähigkeiten künftig einen höheren Angriffswert und auch bei den anderen Klassen hat sich einiges verändert. Hinzu kommen unter anderem einige neue Runenwörter, zusätzliche Rezepte für den Horadrimwürfel sowie einiges mehr. Die vollständigen Patch Notes findet ihr auf der offiziellen Webseite.

Die ebenfalls für das Update 2.4 geplanten Ranglisten werden auf dem PTR-Server übrigens nicht zur Verfügung stehen. Dazu sollen in Kürze weitere Informationen folgen. Außerdem steht bisher kein konkreter Release-Termin für das Update auf den Live-Servern fest. Es ist jedoch davon ausgehen, dass vor Ende Februar nicht mit einer Veröffentlichung gerechnet werden kann.




Heute, 17:17

GOG.com: Großer "New Year Sale" mit zahlreichen Angeboten gestartet

Obwohl das neue Jahr bereits mehr als drei Wochen auf dem Buckel hat, findet erst jetzt bei GOG der "New Year Sale" statt. Euch als Kunden kann das freilich egal sein, denn immerhin könnt ihr für mehrere Tage auf Schnäppchenjagd gehen.

Aktuellen Planung zufolge läuft der Sonderverkauf bis zum 31. Januar, so dass ihr genügend Zeit habt, um von den Rabatten zu profitieren. Mitunter winken Nachlässe von bis zu 90 Prozent. Außerdem dürfte für nahezu jeden Geschmack und aus jedem Genre etwas dabei sein. Die Rollenspiel-Fans unter euch dürften sich eventuell für Cyberpunk 2077 interessieren, das aktuell zum halben Preis zu haben ist. Wenn es lieber etwas taktischer sein darf, könnte das rundenbasierte XCOM 2 genau das Richtige für euch sein. Doch auch die Fans von Adventures kommen mit Spielen wie Der Fluch von Monkey Island voll auf ihre Kosten. Das gesamte Angebot findet ihr im Online-Shop von GOG.com. Hier eine (sehr) kleine Auswahl als Vorgeschmack:

Cyberpunk 2077 – 29,99 Euro
The Witcher 3 GOTY Edition – 10,00 Euro
Gothic 2 Gold Edition – 2,49 Euro
Star Trek Armada 2 – 7,99 Euro
Elex – 10,00 Euro
Der Fluch von Monkey Island – 2,19 Euro
Frostpunk GOTY Edition – 16,49 Euro
Spellforce 3 – 10,00 Euro



Heute, 13:03

Steam Deck: Valve stellt dynamische Cloud-Synchronisation vor

Das Team von Valve möchte es in Zukunft noch simpler für Besitzer eines Steam Decks machen, ihre Spiele nahtlos auf PC und dem neuen Handheld verwenden zu können. Nun haben die Macher mit der dynamischen Cloud-Synchronisation eine Funktion vorgestellt, die genau das vereinfachen soll. Demnach lädt das Steam Deck automatisch alle Spieldateien in die Cloud hoch, wenn das Gerät in den Schlafmodus wechselt. So kann der jeweilige Titel anschließend bei Bedarf auf dem PC fortgesetzt werden. Schalten Spieler den Handheld wieder ein, wird auch die aktualisierte Spieldatei auf das Steam Deck heruntergeladen.

Valve wird die dynamische Cloud-Synchronisation kostenlos anbieten. Allerdings ist es notwendig, dass die Entwickler dieses Feature auch für ihre Spiele aktivieren. Wenn sie das nicht tun, steht immerhin noch die klassische Cloud-Funktion zur Verfügung. Hier muss das Spiel auf dem Steam Deck beendet werden, damit die Daten in die Cloud hochgeladen werden. Vorbesteller sollen ihren Handheld im Februar 2022 erhalten. Ursprünglich sollte das Steam Deck schon im Dezember 2021 ausgeliefert werden.

Weiter zum Video

Heute, 12:49

Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin: Finaler Trailer zum Spin-Off der Rollenspiel-Reihe wirft einen Blick auf die Geschichte

Wenige Wochen vor dem Release von Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin hat Square Enix einen "finalen Trailer" zum kommenden Spin-Off veröffentlicht. Damit erhalten Fans den bislang ausführlichsten Blick auf die Geschichte des neuen Action-Rollenspiels, das sich momentan bei Team Ninja in Entwicklung befindet. Stranger of Paradise ist eine Neuinterpretation der Geschichte des Originals von 1987 - mit Garland (dem damaligen Antagonisten) als Erzähler der Story. Spieler schlüpfen hingegen in die Rolle von Jack und seinen Freunden, die wir ebenfalls im Trailer zu sehen bekommen.

Laut Produzent Fumihiko Yasuda hat sich Team Ninja von anderen bekannten Action-Rollenspielen inspirieren lassen. Dazu zählten eigene Projekte wie Nioh oder Ninja Gaiden, aber auch Titel anderer Entwickler wie Dark Souls, Onimusha oder Devil May Cry. Die Macher bestätigten außerdem bereits, dass es mehrere Schwierigkeitsgrade geben wird. Stranger of Paradise: Final Fantasy Origin erscheint am 18. März 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC im Handel.

Weiter zum Video

Heute, 12:23

Final Fantasy 14: Verkauf des Online-Rollenspiels wurde wieder aufgenommen

Nach dem Launch der Endwalker-Erweiterung von Final Fantasy 14 sind die Server des Online-Rollenspiels an ihre Grenzen gekommen. Lange Wartezeiten waren die Konsequenz für all diejenigen, die die neuen Inhalte ausprobieren wollten. Um die Lage zu entspannen, hat Square Enix sogar den Verkauf von Final Fantasy 14 vorerst stoppen müssen. Nun hat das Team einige Verbesserungen an den Servern vorgenommen und bekannt gegeben, dass sowohl die Starter Edition als auch die Complete Edition ab sofort wieder erworben werden können. Neuanmeldungen für die Testversion bleiben aber noch deaktiviert.

Zusätzlich haben die Verantwortlichen neue Details zur Server-Erweiterung verraten, die alle Regionen von Final Fantasy 14 betreffen wird. In Europa wird im Juli 2022 die erste Phase eingeleitet. Dann sollen gleich vier neue Welten zum Spiel hinzugefügt werden, um weitere Kapazitäten zu schaffen. Im Sommer 2023 folgt dann die nächste Phase mit acht zusätzlichen Welten für das Online-Rollenspiel. Produzent Naoki Yoshida verspricht außerdem Neuigkeiten, die er Ende Februar enthüllen möchte.

Weiter zum Video

Heute, 10:03

Steam: God of War verteidigt die Spitzenpositionen der Verkaufs-Charts, starke Vorbestellungen von Dying Light 2 sowie Elden Ring

Es ist wieder an der Zeit, einen Blick auf die Steam-Verkaufscharts der letzten Woche zu werfen. Die überaus gelungene PC-Umsetzung von God of War konnte die Konkurrenz eine weitere Woche in Schach halten und den Thron der Steam-Verkaufscharts verteidigen. Daran konnten auch das Action-Rollenspiel Monster Hunter Rise sowie der Taktik-Shooter Ready or Not nichts ändern.

Ebenfalls erwähnenswert ist der steile Aufstieg von Dying Light 2: Stay Human, das dank der guten Vorbestellerphase bereits vor dem Release sehr weit nach oben klettern konnte und in der letzten Woche auch die Vorbestellungen von Elden Ring (erscheint drei Wochen nach der Zombie-Action) hinter sich ließ. Als Neueinsteiger können wir u.a. das Echtzeit-Strategiespiel Warhammer: Total War 3 begrüßen, das ebenfalls von der Pre-Order-Phase profitiert. Hier die aktuellen Top 10 der letzten Woche in der Übersicht:

  • God of War
  • Monster Hunter Rise 
  • Ready or Not 
  • Vorbestellungen von Dying Light 2: Stay Human  
  • Vorbestellungen von Elden Ring  
  • Vorbestellungen von Total War: Warhammer 3  
  • Project Zomboid 
  • Valve Index VR Kit 
  • Warm Snow 
  • Red Dead Redemption 2


  • Gestern, 16:33

    Electronic Arts: Abo-Dienst EA Play mit neuem Einstiegsangebot

    Wer schon immer mit einem Abonnement von EA Play geliebäugelt habt, bekommt nun eine besonders günstige Gelegenheit geboten: Bis zum 8. Februar 2022 gibt es das Abo für EA Play für drei Monate zum Preis von einem. Demnach bezahlt man lediglich 3,99 Euro, hat jedoch Zugriff auf alle Vorteile für insgesamt drei Monate. Erst danach muss man sich entscheiden, ob und wie man das Abonnement verlängert.

    EA Play gewährt u.a. einen unbegrenzten Zufgriff auf eine umfangreiche Spielebibliothek, die z.B. auch Titel wie Star Wars: Squadrons, It Takes Two, Star Wars Jedi: Fallen Order sowie natürlich zahlreiche Sportspiele umfasst. Außerdem gibt es für ausgewählte Spiele einen Early-Access-Zugang: Auf diese Weise kann man Neuerscheinungen bereits vor deren Release für bis zu zehn Stunden spielen und sich somit einen kleinen Vorgeschmack verschaffen. Des Weiteren gibt es einen zusätzlichen Rabatt in Höhe von zehn Prozent beim Kauf von digitalen EA-Inhalten.

    Bei diesem Angebot muss allerdings beachtet werden, dass dies nicht auf Xbox (hier ist EA Play Teil des Game Pass) sowie nur für Neukunden gilt.

    Three months of @EA Play for the price of one? Now that’s how you bring in the new year. ð���

    From now until Feb 8, new members can get more game with member-only rewards, exclusive content, & unlimited access to top EA titles for the price of one month! (Offer not valid on Xbox) pic.twitter.com/47OgHu24Af

    — EA Play (@EAPlay) January 18, 2022

    Gestern, 16:22

    Hidden Deep: Subozeanische 2D-Horror-Action startet in den Early Access

    Wer Horror-Klassiker der 80er Jahre wie Das Ding aus einer anderen Welt von Altmeister John Carpenter oder The Blob von Charles Russell (auch Nightmare on Elm Street 3, Eraser) zu seinen Favoriten zählt, dürfte evtl. etwas mit Hidden Deep anfangen können, das heute (24.01.2022) in den Early Access startet. Die 2D-Horroraction ist in einer unter Wasser liegenden Bergbauanlage angesiedelt und fordert den Spieler auf, die klaustrophbische Einrichtung zu erkunden und ihre dunklen Geheimnisse zu entschlüsseln.

    An der Beta des vom Ein-Mann-Studio Cogwheel Software entwickelten sowie von Daedalic veröffentlichten Überlebenskampfes haben im Dezember mehr als 50.000 Spieler teilgenommen, der mit Spannung erwartete Titel steht bei fast 200.000 Steam-Nutzern auf der Wunschliste.  

    Nachfolgend die Beschreibung des Herstellers sowie die Hauptfeatures:

    Um die Tiefen zu erkunden und die verschollenen Forscher ausfindig zu machen, verfügt das Rettungsteam über eine Reihe an Werkzeugen: Die Handlungen von Teammitgliedern wollen koordiniert und die Nutzung des Enterhakens gemeistert werden, um sich nicht in den Tod zu stürzen oder den eigenen Kopf einzuschlagen. Mit Hilfe von Drohnen können die gigantischen Höhlensysteme gescannt werden, schwere Maschinen erlauben das Erkunden neuer Bereiche der Forschungsstation und neue Höhlen können mit Hilfe von Sprengstoff erschlossen werden. Es liegt an den Spielern, sich entweder mit Waffengewalt durchzukämpfen oder sich an gefährlichen Fallen und Alien-Brutstätten vorbeizuschleichen. Dabei sollte man bereit sein, dem Tod ins Auge zu sehen. Und zwar oft.

    Die Spieler müssen aber nicht die ganze Zeit allein in den Tiefen verbringen: Bestimmte Missionen können sie gemeinsam mit einem Freund im Herausforderungsmodus bestreiten, entweder im lokalen Multiplayer oder über Steam Remote Play. Online-Koop wird dem Spiel im Laufe des Early Access hinzugefügt.

    Features:
    • Eine packende, harte Sci-fi-Story, angelehnt an klassische Filme der 80er.
    • Ein ganzes Arsenal an Hilfsmitteln, von Enterhaken und Scannern bis hin zu Drohnen, Waffen und schweren Maschinen.
    • Mehr als 20 Stunden Spielzeit im Story-Modus (wird während des Early Access komplettiert).
    • Herausforderungsmodus für noch tiefer gehende Abenteuer.
    • Lokaler Koop und Remote-Play-Koop bereits verfügbar (Der Online-Koop wird während der Early Access- Phase eingeführt).

    Weiter zum Video

    Gestern, 15:50

    Steam: Bereits der dritte Rekord im Jahr 2022: Mehr als 29 Millionen gleichzeitige User

    Das Jahr 2022 ist gerade mal einige Wochen alt. Doch bereits diese kurze Zeit hat bei Steam ausgereicht, um drei Rekorde direkt hintereinander aufzustellen. Wie die Statistiken von steamdb.info zeigen, waren am Sonntag, den 23. Januar 2022 um 15:00 Uhr deutscher Zeit, erstmals mehr als 29 Millionen Benutzer gleichzeitig aktiv um genau zu sein: 29.201.174!

    Das ist nicht nur für sich gesehen eine beeindruckende Zahl, sondern bedeutet gleichzeitig auch eine neue Bestmarke – und zwar die dritte innerhalb von gerade mal drei Wochen. Der erste Rekord des Jahres in dieser Kategorie stammte vom 3. Januar: Damals waren mehr als 27,9 Millionen Benutzer zur selben Zeit bei Steam am Werk. Doch bereits eine Woche später war dieser Rekord schon wieder Geschichte: Am 9. Januar waren es erstmals mehr als 28 Millionen aktive User (wir berichteten). Der jüngste Sprung ist jedoch besonders erwähnenswert, da die neue Bestmarke um zirka eine Million höher liegt.

    Es bleibt abzuwarten, wie lange der neue Rekord noch Bestand haben wird, denn Steam scheint sich weiterhin auf dem Höhenflug zu befinden. Aus der Statistik geht übrigens nicht hervor, wie groß der Anteil derjenigen Benutzer ist, die sich zum Zeitpunkt des neuen Peaks in einem Spiel oder in anderen Bereichen der Online-Plattform aufgehalten haben.




    Gestern, 11:59

    The Elder Scrolls 6: Bethesdas Rollenspiel befindet sich wohl weiterhin in der Vorproduktion

    Vor wenigen Tagen hat eine Mitarbeiterin der Bethesda Game Studios ihr Profil bei LinkedIn um einige interessante Informationen erweitert und dabei wohl etwas zu viel verraten. Laut ihrer Angaben soll sich The Elder Scrolls 6 weiterhin in der Vorproduktions-Phase befinden. Es wird also noch einige Jahre dauern, bis Rollenspiel-Fans den langerwarteten Nachfolger spielen können. Mittlerweile ist das Profil übrigens nicht mehr online. Ein Screenshot auf Twitter hat den relevanten Teil jedoch veröffentlicht.

    The Elder Scrolls VI is in pre-production. pic.twitter.com/qNGE27BiXq

    — Timur222 (@bogorad222) January 21, 2022
    Es ist keine allzu große Überraschung, dass der Release von The Elder Scrolls 6 nicht in naher Zukunft über die Bühne gehen wird. Auch die Verantwortlichen bei Bethesda haben in der Vergangenheit immer wieder darüber gesprochen. Für den Moment fokussiert sich das Team vor allem auf Starfield, dessen Entwicklung sich weitegehdn auf der Zielgeraden befindet. Am 11. November 2022 soll die neue Sci-Fi-Marke für Xbox Series X|S und den PC erhältlich sein. Abonnenten des Xbox Game Pass können den Titel direkt zum Launch spielen.

    Weiter zum Video

    Gestern, 11:24

    GRID Legends: Neues Video zum Story-Modus liefert haufenweise Spielszenen

    Knapp einen Monat vor dem Release von GRID Legends hat Codemasters das nächste Video zum Rennspiel veröffentlicht. Diesmal geben die Entwickler einen ersten und umfangreichen Blick auf den Story-Modus. Unter dem Namen "Driven to Glory" wird dieser an den Start gehen. Zahlreiche Videosequenzen mit echten Schauspielerinnen und Schauspielern bringen euch die Geschichte von GRID Legends näher. Das neue Video hat eine Länge von über 40 Minuten und zeigt fast durchgehend Spielszenen aus dem kommenden Rennspiel.



    In der offiziellen Beschreibung zum Titel heißt es: "GRID Legends bietet packende Motorsport-Action von Rad zu Rad. Erstelle Renn-Traumevents, stürze dich in Live-Rennen, erlebe eine dramatische virtuelle Produktionsgeschichte und erlebe das Gefühl spektakulärer Rennen. […] Fahrt eurem Schicksal entgegen in unserer bisher größten Karriere mit Hunderten von Events und Upgrades, die es zu entdecken gilt. […] Geht mit der größten Fahrzeugauswahl, die es jemals in GRID gegeben hat – von Hypercars über Sattelschlepper und Boliden bis hin zu Driftlegenden -, bis an die Grenzen. Fahrt auf mehr als 130 Strecken, darunter an den neuen Schauplätzen London, Moskau und Strada Alpina."

    GRID Legends erscheint am 25. Februar 2022 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox Series X|S, Xbox One und PC im Handel. Nach dem Release sind mindestens vier zusätzliche Erweiterungen für das Rennspiel geplant.

    Weiter zum Video

    Gestern, 11:20

    Steam Deck: Spiele mit Easy Anti-Cheat-Software werden nun ebenfalls unterstützt

    Die Spiele-Bibliothek für das bald erscheinende Steam Deck von Valve ist erneut um zahlreiche Titel erweitert worden. Laut dem Unternehmen sind nun auch Spiele mit dem Handheld kompatibel, die die Easy Anti-Cheat-Software (EAC) verwenden. In Kooperation mit Epic Games haben die Macher an einer Lösung gearbeitet, um auch diese Spiele zum Laufen zu bringen. Damit unterstützen das Steam Deck und Proton nun die beiden größten Anti-Cheat-Dienste auf dem Markt: EAC und BattlEye.
    Schon vor einiger Zeit haben die Verantwortlichen von Valve angekündigt, EAC auf ihrer neuen Hardware kompatibel zu machen.

    Entwickler hatten jedoch ihre Zweifel, dass man rechtzeitig zum Launch damit fertig wird. Weil das Steam Deck nicht wie geplant im Dezember 2021 ausgeliefert wurde, sind erste Titel mit EAC nun doch schon zum Launch des Handhelds (aktuell im Februar 2022) fertig. Erste Namen gibt es noch nicht, doch bekannte Spiele mit EAC sind Fortnite, Halo: The Master Chief Collection oder auch Rainbow Six Siege. Erst letzte Woche hat Valve eine Liste mit Titeln vorgestellt, die für das Steam Deck bereits verifiziert wurden.

    Weiter zum Video

    21. Januar 2022, 16:24

    Dragon Age 4: Das Rollenspiel erscheint keinesfalls im Jahr 2022

    Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass sich die Fans des Rollenspiels Dragon Age 4  (Arbeitstitel) noch einige Zeit gedulden müssen, bevor sie sich in das neue Abenteuer stürzen dürfen. Der Release war von Electronic Arts bislang für das Geschäftsjahr 2023 geplant – also irgendwann zwischen dem 1. April 2022 und dem 31. März 2023. Doch selbst das scheint nicht mehr sicher zu sein.

    Dies bestätigen gleich mehrere Insider unabhängig voneinander. Zunächst hatte der Leaker Tom Henderson via Twitter berichtet, dass seinen Quellen zufolge keinerlei Chance bestehe, dass Dragon Age 4 noch im Verlauf dieses Jahres erscheinen würde. Kurz darauf meldete sich auch sein Kollege Jeff Grubb zu Wort, der nicht nur als Redakteur bei GamesBeat arbeitet, sondern ebenfalls als Insider und Leaker bekannt ist. Seinen Quellen zufolge sei der Release von Dragon Age 4 mindestens noch ein Jahr entfernt. Allerdings müsse man davon ausgehen, dass das Rollenspiel sogar noch etwas länger auf sich warten lassen werde. Er gehe davon aus, dass mit der Veröffentlichung frühestens im Sommer 2023 zu rechnen sei – möglicherweise noch etwas später.

    A source with knowledge of EA's plans has said there's "no chance" that Dragon Age 4 will release in 2022. pic.twitter.com/gFgBYvBmET

    — Tom Henderson (@_Tom_Henderson_) January 20, 2022
    All diese Angaben sollte man jedoch mit einer gewissen Vorsicht genießen. Zwar haben sich diese beiden Leaker bereits einen Namen als verlässliche Informanten gemacht. Doch eine Stellungnahme oder gar Bestätigung seitens Electronic Arts beziehungsweise BioWare steht bisher aus.

    Weiter zum Video

    21. Januar 2022, 15:19

    Battlefield 2042: Wegen ausbleibenden Erfolges evtl. Umstellung auf Free-to-play?

    Der Ego-Shooter Battlefield 2042 hat seit dem Launch im vergangenen Jahr nicht nur mit einigen Problemen zu kämpfen, sondern ist für Electronic Arts auch nicht der erhofft große Erfolg. Daher denkt der Publisher nun über mögliche Konsequenzen nach. Diese könnten sogar zu einem Free-to-play-Modell führen.

    Das behauptet zumindest der Branchen-Insider Tom Henderson, der sich vor allem in der Shooter-Szene durch korrekte Leaks und Prognosen einen Namen gemacht hat. Via Twitter erklärte er, dass Electronic Art derzeit alle Optionen hinsichtlich der Zukunft von Battlefield 2042 prüfe. Im Wortlaut heißt es: "EA ist Berichten zufolge sehr enttäuscht davon, wie Battlefield 2042 bisher abgeschnitten hat und prüft daher 'sämtliche Optionen', die für den Titel infrage kommen. Das schließt auch Free2Play in einem gewissen Ausmaß ein."

    EA is reportedly very disappointed with how Battlefield 2042 has performed and is "looking at all the options" when it comes to the title, this is including looking at Free to Play in some capacity.

    I'll have more on this tomorrow. pic.twitter.com/WWuDpstyqS

    — Tom Henderson (@_Tom_Henderson_) January 20, 2022
    Weitere Details hat Henderson bisher nicht verraten, will diesbezüglich aber in Kürze nachlegen. Jedenfalls wäre es durchaus interessant, wie sich EA eine Free-to-play-Zukunft für die auf Mehrspieler fokussierte Action vorstellen könnte.

    Battlefield 2042 wurde am 19. November 2021 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One sowie Xbox Series X|S veröffentlicht.


    Plugin: Newspage 2.0.1, entwickelt von Simon Dettling